Katharina Borchert

Borchert

„Das Internet ist eine Zeitbombe!“ „Unsere vernetzte Welt wird immer störanfälliger und gefährlicher!“ „Zerschlagt das Internet und baut ein neues Netz!“ Die Thesen von Götz Hamann und Thomas Fischermann kommen ganz schön kämpferisch daher. Im ersten größeren Auftritt, seit ihr Buch erschienen ist, stellen die beiden Autoren sich nun dem Publikum im Hamburger betahaus.

Götz Hamann

Hamann

Die Debatte wird moderiert von Katharina Borchert, der Geschäftsführerin von SPIEGEL Online. Am Ende des Abends dürfte klar werden: Ist die ZEITBOMBE Internet eine paranoide Zukunftsvorstellung oder eine reale Bedrohung? Es wird also spannend!

Thomas Fischermann

Fischermann

Los geht es am Montag, den 05.09.2011, um 19:30. Allzu viele Plätze sind nicht mehr frei, im Augenblick so etwa zwölf. Eine verbindliche Anmeldung unter http://de.amiando.com/beta3/ ist erforderlich. Wer mehr über das Projekt wissen will oder schon vorab in die Diskussion einsteigen will, kann einfach auf Twitter unter @zeitbomber folgen.

Der Abend wird organisiert durch die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und betahaus Hamburg.